Zions--Bote. (Medford, Okla.), Vol. 22, No. 12, Ed. 1 Wednesday, March 21, 1906 Page: 5 of 8

This newspaper is part of the collection entitled: Oklahoma Digital Newspaper Program and was provided to The Gateway to Oklahoma History by the Oklahoma Historical Society.

View a full description of this newspaper.

:* •
faden finb unb ba* meisten« auf bie greu-
elbafteste Seife. Unmenf «bliebe ©rau
famteiien mürben oerttbt. <E« ist steil,
bafe bie cioilifirrte Seit ifyre Stimme
(aut unb bcutlicp erbebe unb bem Rönig
Seopolb mit Nacpbrud bebrütet »erbe,
bafj ba« so niibt roeiter geben batf.
91« Wirren in Hnglanb.
3m Karineminifterium ist ein grober
• Sfanbaf aufgebrist morbrn. (E* hat fi<h
beraulgefteQt, bafe bie ©läne für ben
Sau ber neuen ruffifiben submarinen
©oote an Agenten einer fremben iRadjt
oerfauft morben finb.
©eneral Stibot, ber ©olizet •• fräsest
in SRoitau erliefe eine ©roflamation, in
melier er ber ©eoöllerung im $inblicf
auf bie Alarmgerücpte über beDorftepen-
be Unrufeen barauf aufmerffam maifet,
bafe alle Versuche erneute Unruhen an
Zuftiften engerifcb unterbrüdt roerben
mürben. $n einem ber feinfteu jpotel«
ber Stabt mürben mehret e ©omben be<
fdjlognabmt uub 40 ©evolutionäre Der
haftet.
©rofeffer (Eourtcnap, ein SWitglieb ber
Atabemie ber Siffenfcbaften, beschreibt
in einem offenen ©riefe bie furchtbaren
Zorturen, melifeen bie politischen ©efan-
genen in Sarfchau Don bem bortigen
ißolijeidjef ©reun unter corfen mürben.
(Er gitirt zwei ©eifpiele, in benen ©e
fangene langsam bem $ungertobe prei«
gegeben unb mehrere dächte hinburcp
mit Stöden geschlagen mürben. ©ian
trat sie mit stüfeen, rife ihnen ba« $aar
au« unb berfepte ihnen SWefferfticpe, bi«
sie eine (Erflärung unterschrieben, in roel-
eher sie ihre Schulb eingeftanben.
gnfolge bet ©lenge Verhaftungen unb
Einrichtungen, bie bie Unterbrücfung ber
Neoolutionere eporaftetifiren, finb jahO
reiche Zropungen gegen ba« Sehen be«
©eneral Nennenfampff ergangen, unb
ber Septere hat eine ©roflamation erlas-
sen, in ber er anfünbigt, bafe menn ein
Angriff auf fein Sehen ober bie Sehen
ber »itglieber feine« Stäbe« gemacht
werbe, ade jegt im ©efängni« befinbli-
efeen Neoolutionäre in 0cpita innerhalb
einer Stunbe hingerichtet merben roür«
ben. 9« finb 600 SReöolutionäre im ©e*
fängni« unb 60 feftilitärrgecutionen ba-
ben in Ocpita ober feiner Nachbarschaft
ftattgefunben.
Za ber Jahrestag ber (Ermorbung
be« Kaiser* Alejanber II., ©rofeoater«
be« jehigen Raiet« mar, ber am 13.
SNärj 1881 bei einer ©ombenefplofion
in ben Strafeen oon St. ©eterSburg ge-
tötet mürbe, mürben in ben Kirchen ®e-
bächtni«gotte«bienfte abgehalten unb bie
Leitungen öeröffentlicfjten Artifel, bie an
ben Korb erinnerten, ber oor 25 3ap-
ren ben Neformprojeften für Nufelanb
ein (Enbe machte. Zie Noooe Sremja
behauptet, ba« Nufelanb miebet am
Scpeibemege fleht.
Zer ©eri<pt ber Spezial Kommission,
welche bie agrarischen Unruhen in 19
©rooinzen *§u untersuchen hatte, jeigt,
bafe ber burch biefe Unruhen angerichtet
te Schaben bie ungeheure £öhe Don
. *155,000,000 erreichte. Zen gröfeten
Schaben erlitten ber Ziftrift Saratoo
liegen noch feine Zetail-Vericpie oor;
nur Sfehlanb ist mit *1,250,000 ange-
geben. Zie Legierung hat beschlossen,
ben ©ruabbefipern ©elbet jum ©etrage
eine« Zrittcl« ihre« Verluste« ohne stin
fen auf 10 3ah*« Dorjuftrecfen.
Rruftalero, ber frühere ©räjibent be«
(Egefutio Roniite« ber Sirbeiter Organi-
sation, schmachtet noch immer in einer
stelle ber St. ©eter unb ©aul Festung,
unb e« heifet: bafe er in stolge schlechter
©ehanblung fchroer erfranft ist. Kruf-
talem, ber $ube ist unb in Sirtlichfeil
Noffnr heifet, mar ba« E«Z unb bie
Seele ber reoolutionären ©emegung unb
entroicfelte bei ber Organifirung ber
politischen ©eneral-Streif« ein grofee«
Zalent. Am 9. Zejember würbe ba«
Hauptquartier be« d^efutio-Komite«
oon Zruppen umzingelt unb sowohl er
roie bie übrigen Kitglieber be« Komite*
gefangen geuommeu.
Zie amtliche Untersuchung hat erge-
ben, bafe Seorom, ein hoher ©eamter
im Kmifterium be« 3nnern, ber Ver-
fasser jene« anti jübifchen ßitfular« war,
oon roelchem man be«balb glaubte, bafe
e« oon ber Legierung ausgegangen fei.
(Er befteibete ben Rosten eine« Staat-
rat«, mürbe aber sofort nach ©efannt-
merben ber ZatfaCben au« bem Negie-
rung«bienft er Haffen, ba e« sich noch
obenbrein herausstellte, bafe er ber stüp-
rer bet „üigabe« russischen Volle«" ist.
(Er mürbe nachträglich aach noch oerbaf-
tet unb foQ projeffict merben.
Zer reiche jübifdje ©autier Abelph
Krau« in (Epicago, Votfipet eine«
jübifchen Orben«, ist mit Vomier ägute
besannt geworben, al« Septerer in Ame-
rifa in ©ort*moutp mar, unb weil man
in Nfel. ju Ostern roieber eine 3“ben-
oerfolgung fürchtet, so richtete Krau«
bieferhalb ein Zelegramm an ©Sitte,
welche« Derselbe wie folgt beantwortn
hat:
„3cp bezweifle nicht, bafe Sie mir
glauben, bafe ich ©emalttätigfeiten nicht
gutfeeifeen sann, gegen wen sie sich auch
richten mögen. Zie bebauerlichen (Er-
eignisse, bie ftattgefunben haben, mürben
burch Niot« herbeigeführt. Sie sönnen
sicher fein, bafe bie Legierung ade mög-
lichen Kittel benupen wirb, um ®e=
roalttätigfeiten gegen friebliche (Emroop
ner §u betfeinbern, ohne Nüdficpt auf
bie Nationalität ber legieren."
Zie Neattionären geben ihre Verfu-
ehe, ba« alte Negime roieber einzuführen
unb eine über ganz Nufelanb auSge-
behnte Agitation gegen bie 3uben in’«
Sehen, ju rufen, noch nicht auf, obfepon
©remir ©Bitte ade HebeI >n ©emegung
fept, bie reaftiomre Sttömung zu hö-
rnen. Sie e« heifet, fteeft bev SNinifter
be« gnnetn, Zutnooo, insgeheim hinter
Dieser ©emegung; er fod sogar ©efehle
erteilt haben roobutch bem ©rentier
Nachrichten über Unruhen im innern,
oorenthalten werben. Aud) fod er ben
©tafen ©obgorifepani, ben <5pef her
©enbarmerie in ©omel, ber einen ©lob
gegen bie 3uben bewaffnete, nicht, wie
oon ber Negierung angeorbnet morben
mar, entlassen, fonberu auf einen besse-
ren ©often oerfept haben.
Zer ©remierminifter ©Bitte hat zmar
ba« Kabinet gezwungen, Die- Unterbrü-
mit $4, 750,000 unb bie Solga-©ro-
Hinzen, «u« ben übrigen ©rooinzen düng ber ©emegung zu »«fügen, er
scheint aber selbst nicht an bie Sirs«
fatnfeit biefer Kafenapmt zu glauben.
(Er fennt bie Ealöftattiflfeit feiner Seg-
net unb liefe beSpalb h«»»ragenben
3«rae(iten in aden Zeilen be« Sanbe«
bie Vufforberung zugehen, ihn sofort zu
benachrichtigen, fobalb ber jübifchen ©e
oölferung (Besaht brofet. Ruf biefe Art
hofft er bem Kabinettbefchlufe Sittsam-
feit unb ben $uben Scfeup »erschaffen
zu sönnen.
Za« steugenberhör in ber Untersu-
chung«? jdie wegen ber Kapitulation ber
Festung ©ort Hrtpur bürste sich noch
fech« Soeben lang hinau*fcpleppen unb
ben militärischen Nuf bei ©eueralleut-
nant« Stoefeel schwer schäbigen. Stoe-
feel ftedte ben Vntrag, bafe ber ©eneral
Nogi unb anbere japanische Zruppen-
führet al« steugen Dorgelaben unb z»
Aussagen über bie ptlbenhifte Vertei-
big tng ber fteftung aufgeforbert merben
foden.
Offiziede Kreise freuen steh mehr ba-
rübe r, al« bafe fte steh ärgern, bafe bie
Sozialreoolutionäre unb Sozialbemo
(raten bie Safel bopcotten moden unb
erfläcen, bafe bie sturüdfealtung ber
rabtfalen (Elemente bie Safel Don Kon
ietoatioen sichert.
Zie Negierung hat bie Don ben rus-
sischen ©anfier« angebotene Anleihe
Don *50,000,000 noch nir^t angenom
men. Zie Negierung bebarf einer Diel
grösseren Summe unb benft baran, bie
Verfeanblungen temporär zu oertagen,
in ber {wffttung, spater eine innere
At letfee in boppelter $öjje flüfeig ma-
chen zu fönten. Aufeerbem hat bie
Negierung bie stufieperung, bafe menn
in Algccira« ein (EinDerftänbniS er-
reicht wirb, sie Don einem französischen,
Deutschen, hDÜänbifchen unb englischen
Spnbifat *150,000,000 erhalten sann.
SechStaufenb ©erfonen nahmen in
©eteröburg an ber ersten Versammlung
ber (Erziehung« ‘ Siga teil, bie Don ben
fonftitutioneden Zemotraten organifirt
mürbe, um politische Snftruttionen uns
ter ber ©ebölferung zu Derbreiten. An
gesehene Nebner waren anmefenb unb e«
fanb feine Unterbrechung ber Versamm-
lung statt, bi« £ert Norifom, ein mopl;
befannter Siheraler unb früherer ©ür-
germeiftcr Don ©afu eine leibenfchaftliche
Nebe hidt unb bie Aufhebung bet Zo-
be*strafe forberte. Zaraufhin fd)lofe bie
©olizei bie Versammlung.
Zer Vizeabmiral Zfchutnin hat bie
Appedation be« Seutnanti Scpmibt, bie
über ipn Don einem Kriegsgericht wegen
feiner ©eteiligung an ber SNeuterei in
Sewastopol berpängte ZobeSftrafe auf-
zuheben, zutüdgemiefen, gemährte ipm
aber ba« ©riDilegium erschossen statt
gehängt zu werten. Spätern Nachrich-
ten zufolge ist Scpmibt fepon erschaffen,
bie Nacpticpt Don feiner ©egnabigung
burcp ben Kaiser entbehrt also ber Nich
tigfeit.
Über ©eterSburg fommt ein ©erücpt,
bafe infolge Scpmibt« Einrichtung bie
Neoolution in Sewastopol in peden
flammen aufgebrochen fei. Zie ganz*
Stabt fod zerstört fein. Viedeicpt ist’«
nicht maprl
Zer ©eneralgouDcrneur in ©awlo
grab h»t «ine ©roflamation erlassen, in
welcher er anfünbigt, bafe jebev Angtff
gegen ba« Beben unb (Eigentum ber $u-
ben fcponung«(o« unterbrüdt werben
wirb.
Au* bester üuede oerlautet, bafe
©ras Sitte fein Amt al« ©remierminif-
ter nieberlegen wirb. Zie fortwähren-
ben Kämpfe mit ben Neattionären, so
heifet e«, haben feine Kraft aufgerieben
unb oor wenigen Zagen fod er einen
heftigen Anfad eine« E«zl«iben* gehabt
haben AI« fein mutmafeltcper Nach-
folger witb ber frühere ginanzminifter
KofoDofom genannt.
*d}t»«rtr Vahmltnfad
3n ber Näpe oon ©ortlanb, (Eol.,
fanb am 16. ©färz grg.*n 2 Upr mor-
gen« auf ben ©cleifen ber Zenoer unb
Nio ©ranbe ©ahn ein stufammenftofe
Zweier ©affagierzüge statt.
Zie beiben steige ftiefeen auf einer
feparfen ©iegung zufsln|men unb
Zwar so ftarf, bafe bie gofomotioe, ber
Kohlenwagen, ber ©epäd- unb ber
Naucpmagen umgefcpleubert unb zcc
trümmert mürben, ©erbe stüge roaten
Dicht mit ©affagieren befept, Don benen
eine grofee Anzahl getötet ober Derlept
mürben. (ES würben sofort Zepefcpen
nach aden Nicptungen abgefanbt unb um
ärztliche Eülfe unb Verbanbzeug gebe-
ten. Sie grofe bie Anzahl ber Zoten
unb Vermunbeten ist, sonnte oorläufig
bei ber henfepenben Verwirrung, oec-
bunben mit ber bunflen Nacht unb ei-
nem furchtbaren Scpneefiurm nicht fest-
gestellt wetben. ©;gen fech« Upr mor-
gen« trafen bie ersten Aerzte mit Ver-
banbzeug ein unb naep Anlegung eine«
NotoerbanDe« sonnten bie ersten 15
Verlegten mit bem NettungSzuge nach
©ueblo geschafft unb im bortigen St.
Satt)’« Eofpital untergebracht merben.
Zie Sagentrümmer fingen balb nach
bem stufammenftofe ffru« unb e« besteht
leibet fein stweifel, bafe mehrere Zote
unb wahrfcpeinltth auch Diele Verlegte,
bie unter ben Zrümmern eingestemmt
waren unb fiep nicht zu befreien ver-
mochten, bei lebenbigem Seibe Derbrann-
ten.
Ueber bie Ursache biefe« schweren Un-
fade« wirb gemelbet, bafe ber stifam-
menftofe burcp bie Nacpläffigfeit eine*
©ifenbapn-Zelegraphiften erfolgte, wel-
cher oergeffen hatte, einem ber beiben
stüge einen ©efept zu übermirteln. (Er
ist Derpaftet werben.
2ft«*l<»ttd*
Zie Sage inffranfreiep bropt
sehr ernst in roerben; pope ©filitätbe-
amte wie auch Diele Offiziere weigern
fiep, ben NegierungSbeamten bei ber
3noentur - Aufnahme bepülflicp ju jein.
SNajor E£U) ist bereit« Don einem
Kriegsgericht zu einem stapr ©efängni«
verurteilt.
Za« neue franzöjifcpe ©iinifterium
ftedte fiep ber Zeputirtenfammer oor
unb gab folgenbe ©tinzipien - (Etdä-
rung ab: Zie Negterung beabsichtigt,
ba« ©efep für bie Zrennung Don Kit
epe unb Staat mit unerschütterlicher
Sefligfeit burd zuführen unb bie Ver*

Upcoming Pages

Here’s what’s next.

upcoming item: 6 6 of 8
upcoming item: 7 7 of 8
upcoming item: 8 8 of 8

Show all pages in this issue.

This issue can be searched. Note: Results may vary based on the legibility of text within the document.

Tools / Downloads

Get a copy of this page .

Citing and Sharing

Basic information for referencing this web page. We also provide extended guidance on usage rights, references, copying or embedding.

Reference the current page of this Newspaper.

Harms, Johann F. Zions--Bote. (Medford, Okla.), Vol. 22, No. 12, Ed. 1 Wednesday, March 21, 1906, newspaper, March 21, 1906; (https://gateway.okhistory.org/ark:/67531/metadc943289/m1/5/ocr/: accessed May 10, 2021), The Gateway to Oklahoma History, https://gateway.okhistory.org; crediting Oklahoma Historical Society.

Univesal Viewer

International Image Interoperability Framework (This Page)

Back to Top of Screen